Get Your Premium Membership

Und Dann Nehm Ich Dich In Meine Arme - Lyrics by G-G Anderson


Lyrics
Sag'warum willst du nach Hause geh'n?
Fragen meine Freunde mich so oft.
Komm' doch noch ein wenig mit zu unsdaheim ist es doch lange nicht so sch
ön.
Und dann leeren wir die Gl
äserwie die K
önigin der Nachtf
ühl'n wir uns an diesem Abendbis der Morgen dann erwacht.
Und dann geh' ich durch die Stra
ßenf
ühle mich unendlich leer.
Ich hab' dich allein gelassender Weg durch uns're T
ürer f
ällt mir schwer.
Und dann nimmst du mich in deine armeohne Worte verstehst du mich.
Lieben hei
ßt f
ür dich auch manchmal wartendein Vertrauen brauch' ich sowie du mich.
Einmal z
ähl' auch ich die Stundenwenn auch du mal frei sein willst.
Doch ich wei
ßdu wirst mich findenauf dem Wegwo andere sich verlier'n.
Und dann nehm' ich dich in meine Armeohne Worte versteh' ich dich.
Lieben hei
ßt f
ür mich auch manchmal wartenmein Vertrauen brauchst du sowie ich dich.